Lipödem ...

... und nun hat alles einen Namen, aber eigentlich weiss ich seit jung, dass irgendwas mit meinen Beinen nicht stimmen kann, aber wer hat in den 80iger/90iger Jahren schon gewusst, dass es einen Namen für das gibt, was mich tagtäglich schwer begleitet, niemand...

Da hiess auf mein Jammern, warum ich denn solche Beine habe, einfach, Du hast halt Kaderli-Beine, so richtige Emmentaler-Pfosten, da wo du herkommst in Deiner Familie ist das normal, Du stehst halt so richtig mit beiden Beinen im Leben, iss weniger - beweg Dich mehr.... und und und... 

DSC08973p.jpg

Was bleibt einem anders übrig, als sich irgendwie damit zu arrangieren. Jedesmal in einer Umkleidekabine hätte ich laut losheulen können, Jeans für mich gabs kaum und wenn nur Zeltblachen, aus meiner Sicht.

Da lief in den 80iger Jahren die Werbung von Levis, die Jeans anziehen und ab in die Badewanne damit, so bekommen die Hosen die perfekte Passform. Gesagt getan in meinem damals zarten Alter.... Frage aller Frage dann, wie komme ich jemals aus den Hosen wieder raus.... und ich musste neidvoll erkennen, dass ich gar nicht diese tollen Beine hatte, um solche Spässe mitzumachen.

Die Jahre vergingen, Sport jeder Art, Diäten, Kompressionen, Lymphdrainagen und weiss ich nicht was alles liegen hinter mir... aber mein so sehr gewünschter Erfolg, einmal schlanke Fussfesseln zu haben und ein paar tolle Stöckelschuhe zu tragen und meine Knie wundervoll schlank zu sehen unter dem Sommerkleidchen..... gingen nie in Erfüllung.... im Gegenteil.... es wurde immer unerträglicher.

Jahrelang waren es einfach dicke Beine, dann langsam kamen immer grössere Schmerzen dazu und heute bin ich soweit, dass ich den Sommer auslassen möchte, obwohl ich diesen so sehr liebe. Aber wer trägt bei 30Grad schon gerne 24 Stunden Kompressionsstrümpfe, damit die Schmerzen aushaltbar sind? Ich werde zum Monster, wenn ich sogar damit schlafen muss, weil ich es sonst schlicht kaum aushalte.... da könnte ich jeweils die Wände hoch....

Seit 2016 hat das Ganze nun endlich einen Namen bekommen, ich konnte endlich zu einem Angiologen und meine Beine wurden untersucht.... Resulatat! Lipödem.... aha..... und jetzt? Gehöre ich nun auch zu dem das Modethema im Moment? ja...aber es ist kein Modethema, sondern endlich Erkenntnisse und endlich sind Möglichkeiten im medizinischen Bereich möglich.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lip%C3%B6dem  https://www.lipoedem-schweiz.ch/

Jetzt weiss ich zwar was ich habe und erklärt ganz viele Tränen und traurige Momente in meinen jungen Jahren wo ich manchmal verzweifelter nicht sein konnte.... es hat nun ein Gesicht bekommen, irgendwie hat sich nun meine Einstellung zu mir geändert und ich weiss, dass ich dem Lipödem den Kampf ansagen werde, einfach weil ich sooooo gerne mal wieder schmerzfreie Beine hätte, einfach am Morgen aufstehen und normal losgehen können, keine Nächte mit tonnenschweren Beinen und dick geschwollenen Gelenken und Knien....

..und einfach einmal in Mallorca im Bikini normal aussehen (wer meinen Facebook-Eintrag gelesen hat vom September 16 weiss um was es geht :-) )

...nun kommt ein neuer Kampf auf mich zu, der mit Krankenkasse, Ärzten, Abklärungen und und und.... aber den Kampf werde ich nun gewinnen... und irgendwann mal, irgendwann mal...

.... werde ich ein hübsches Sommerkleidchen tragen und Riemchenschuhe dazu....und meine Beine ganz normal spüren und Freude daran haben....

Bis es aber soweit ist... werde ich mir die wundervollsten Tücher aussuchen und schön eingehüllt am Strand entlang gehen, wenn schon eingehüllt, dann stilvoll :-) sind natürlich auch für Picknick, auf den Liegestuhl oder sonst für 1000 Einsatzmöglichkeiten gedacht.... Ich büschele mir halt immer was nettes zu recht, was mir gut tut.... dann wird alles Schwerere erträglicher...

Die Strandtücher von Jermon&Me und dazu wundervoll passende Dusch & Body-Spa-Produkte von Riverdale und Riviera Maison... das tut einfach der Seele gut, egal wie dick die Beine sind.... das sind dann die kleinen Genussmomente, wenn es beim Duschen wundervoll duftet und sich die Haut seidig anfühlt... man gönnt sich ja sonst nichts :-) und genau diese kleinen Momente sind soooooo wichtig... für mich jedenfalls.....

Dies nun mal ein Thema, was mit Dekorationen herzlich wenig zu tun hat, aber mit Frau Gartenfenster, einfach ein Thema für all die Frauen da draussen, die auch betroffen sind.... und das werden einige sein....

Was auch immer Euch,  jedes einzelne bedrückt und betrifft, Enjoy the life - auch wenn es nicht immer so einfach möglich ist und das Leben für uns immer wieder grosse und kleine, schwerere und weniger schwerere Aufgaben bereit hat.... Das Leben hat aber auch soooooooooooooo viele wundervolle Dinge, welche es uns bietet......

Happy Day zu Euch und schön, Euch alle an meiner Seite zu haben.

So viele Facebook-Freunde - berührt, freut und macht stolz. Schön, dass Ihr alle etwas "Gartenfenster"  seid.......  mmeggaaa Smile zu Euch & DANKE

Herzlich Eure Alexandra

Sandra Oberer